Individuelle Prophylaxe

Perfekt gepflegte Zähne und Zahnfleisch bleiben dauerhaft gesund. Neben der richtigen häuslichen Zahnpflege und einer gesunden Ernährung sind hierfür individuelle abgestimmte professionelle Zahnreinigungen ein wichtiger Erfolgsgarant.

Unsere kompetente Prophylaxeassistentin hilft Ihnen, Ihre Zahngesundheit ein Leben lang zu sichern. Gönnen Sie sich strahlende, schöne Zähne und einen frischen Atem für Ihre natürliche Ausstrahlung.

Prophylaxe – ein wichtiger Baustein für Ihre Gesundheit.

Overview

Fortbildung

Wir versuchen stets auf dem neuesten Stand der Zahnwissenschaften zu sein. Deshalb bilden wir uns ständig fort und sind Mitglied in folgenden Gesellschaften:

  • DGZMK (Deutsche Gesellschaft f. Zahn-Mund-u.Kieferheilkunde)
  • DGI (Deutsche Gesellschaft f. Implantologie)
  • DGZI (Deutsche Gesellschaft f. Zahnärztliche Implantologie)
  • ICOI (International Congress of Oral Implantologie)
  • BDIZ (Bundesverband d. Implantologisch tätigen Zahnärzte)
  • DGÄZ (Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde)
  • APW (Akademie Praxis und Wissenschaft)


Zahnimplantate

Moderner Zahnersatz mittels Zahnimplantaten funktioniert heute genauso gut wie die eigenen Zähne. Sie erhalten Ihre gewohnte Kaufähigkeit wieder zurück und können sich auf „Ihre Zähne“ in jeder Situation verlassen. Implantate werden nicht als Fremdkörper empfunden. Sie vermitteln einen natürlichen Eindruck.

So können wir Sie medizinisch, funktionell und ästhetisch rehabilitieren und Sie gewinnen Ihre Lebensqualität wieder zurück. Da Implantate dauerhaft fest und sicher wie die eigenen Zähne sitzen, können Sie damit in Zukunft wieder alles essen und erhalten Ihr Wohlbefinden zurück.



Overview

Ästhetische Zahnheilkunde

Der erste Eindruck zählt! Schöne Zähne stehen für Glück, Erfolg und Gesundheit.

Die ästhetische Zahnheilkunde kann heutzutage durch hohe technische Kompetenz, künstlerisches Geschick und medizinische Erfahrung Ihren Traum von schönen Zähnen verwirklichen.

Bleaching hellt die Zähne schonend auf. Durch keramische Verblendschalen (Veneers) können Form- und Farbveränderungen an den Zähnen sehr schonend und trotzdem dauerhaft erzielt werden.

Einlagefüllungen, Kronen und Brücken aus modernen vollkeramischen Materialien sind nahezu unsichtbar und biologisch optimal verträglich.

 



Parodontologie

Entzündliche Erkrankungen des Zahnhalteapparates führen unbehandelt zu Zahnverlust. Aber nicht nur das! Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Parodontitis das Risiko einer Herz- Kreislauf-Erkrankung und bei Schwangeren das Risiko einer Frühgeburt deutlich erhöht. Ein gesunder Mundraum ist die Grundlage für einen vitalen Körper.

Nur ein gesunder Zahnhalteapparat garantiert eine erfolgreiche zahnmedizinische Behandlung.

Schon mit einfachen Mitteln erreicht man eine Verbesserung der Mundflora. Der dauerhafte Erfolg wird durch regelmäßige Prophylaxe gesichert.

 

Overview


Overview

Funktionsanalyse und -therapie

Viele Patienten leiden heute unter einer CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion). Darunter versteht man Beschwerden im Kiefergelenk und der Kaumuskulatur. Diese äußern sich in ausstrahlenden Schmerzen an Zähnen, am Kopf, im Nacken und Schulterbereich. Es kann ein Knacken und Reiben des Kiefergelenkes beim Öffnen oder Schließen des Mundes auftreten. Auch Ohrgeräusche können vorkommen.

Bei den Ursachen geht man von einer aufsteigenden und absteigenden Symptomatik aus. Das bedeutet, dass sich ein Beckenschiefstand oder eine Seitenabweichung der Wirbelsäule auf das Kiefergelenk auswirken kann. Andererseits kann sich ein falscher Biss oder Zahnfehlstellungen auf den Nacken, die Schulter oder die Wirbelsäule übertragen.

Bei der Diagnose und Therapie ist deshalb eine ganzheitliche Betrachtung des Ursachengeschehens wichtig. Zur Behandlung gehören physiotherapeutische und osteopathische Maßnahmen zur Regulation des Muskeltonus sowie der Korrektur von Haltungsdefiziten.

Weiterhin werden Okklusionsschienen (Aufbissbehelfe) zur Entlastung der Kaumuskulatur und Entlastung der Kiefergelenke eingesetzt.



Digitales Röntgen

Moderne Zahnarztpraxen setzen heute auf digitale Röntgentechnik. Im Gegensatz zu einem herkömmlich belichteten Film wird bei dieser Technik das Bild elektronisch erfasst. Der große Vorteil für den Patienten liegt in der deutlich geringeren Strahlenbelastung von bis zu 90%.

Außerdem entfallen die bei herkömmlicher Entwicklung entstehenden problematischen Chemieabfälle, was auch der Umwelt zu Gute kommt.

Weiterhin kann in meiner Praxis eine dreidimensionale Röntgenaufnahme, DVT (Digitale Volumentomographie) angefertigt werden. Damit kann man insbesondere knöcherne Strukturen sehr exakt analysieren und dadurch schonender und genauer operieren.

Overview


Overview

Bleaching

Gepflegte, schöne strahlend weiße Zähne, empfinden Menschen als attraktiv. Sie vermitteln Gesundheit, Stärke und Kompetenz. Leider ist es mit dem strahlenden Lächeln nicht so einfach, denn Farbstoffe aus Nahrungs- und Genussmitteln wie Kaffee, Tee, Tabak und Rotwein setzen sich auf den Belägen des Zahnschmelzes fest. Werden diese nicht regelmäßig entfernt (z.B. durch professionelle Zahnreinigung) lagern sie sich auch in tieferen Schichten des Zahnschmelzes ein.

Durch Bleaching können die Zähne wieder aufgehellt werden. Die Zähne werden mit einem speziellem Gel bestrichen und durch eine „Powerlampe“ in der Bleichwirkung verstärkt. Dieses „In-Office“ Bleaching erzielt in nur einer Sitzung einen sofort sichtbaren Erfolg.

Alternativ können Zähne auch zu Hause mittels speziellen Zahnfolien und weniger konzentrierten Gels aufgehellt werden. Diese Art ist allerdings langwieriger, da die Folien täglich mindestens vier Stunden über einen Zeitraum von vierzehn Tage getragen werden müssen.



Metallfreie Restauration

Zahnersatz aus Keramik bietet eine hervoragende Ästhetik. Kein Metallrand kann stören. Keramik ist sehr gut verträglich und mundbeständig, sie verhält sich physikalisch und chemisch wie natürlicher Zahnschmelz.

Unverträglichkeiten oder Allergien, wie bei Metallen im Mund, gibt es nicht. Dank ihrer sehr glatten Oberfläche können sich auch keine Farbstoffe, z.B. aus der Nahrung, anlagern. Im Seitenzahnbereich werden vor allem bruchfeste Zirkonoxidkeramiken verwendet.

 

Overview